Boah ich hatte heute so einen richtig furchtbaren Tag. Und ihr kennt das bestimmt.
Das Semester hat schon vor über drei Wochen angefangen, und es ist nicht so dass ich bisher noch nichts gemacht habe. Aber doch schon relativ wenig. Und jede Woche sag ich mir: nächste Woche legst du richtig los!

Und wenn die Woche / der Tag / was auch immer, nicht perfekt, zur vollen Zufriedenheit anfängt, dann denkt sich der kleine perfektionist in uns „nein, wenn dann schon richtig, also scheiß drauf! Aber nächste Woche geb ich dann die einhundert Prozent!‘ Und das geht dann immer so weiter, und so weiter.
Und bis zum Anfang der nächste Woche / oder des nächsten Tages hat man dann immernoch nichts zu seiner Zufriedenheit getan. Und wenn die nächste Woche oder der nächste Tag schon wieder nicht perfekt anfängt, hat man wieder das selbe Dilemma 🤷🏻‍♂

Ich arbeite allerdings gerade daran, daran was zu ändern😄 und heute auch mit ein bisschen Erfolg🙋🏻‍♂
Weil ich heute morgen im Bett Naruto geguckt habe, und mich das emotional mal wieder viel zu sehr mitgenommen hat, bin ich nicht zu meiner ersten Vorlesung gegangen. Als ich das realisiert habe, war ich so sehr von mir enttäuscht, dass ich den ganzen Tag depri rumlag🙄
Aber irgendwann dachte ich mir dann: ’nein! dieses Gefühl hälst du nicht bis morgen aus!‘ und bin aufgestanden und habe einfach angefangen. Und selbst wenn ich heute nur 20% geschafft habe, geht es mir mit den 20% schon unendlich mal viel besser als mit 0%. Denn:

Auch wenn du an 5 Tagen jeweils nur 20% schaffst, bist du an vier von fünf Tagen damit glücklicher, als wenn du vier Tage 0% und am fünften 100% schaffst. 

Presets

buy now the preset of this picture

Before After

also edited with this Preset

name: 

for: 
price: 

MAKC.alicia_rhein.5943

photoshop, lightroom, lightroom mobile
5€

included in these preset packs

Shopping Cart is empty