„Sein graues Fell
Komplett zerbissen aber hält noch warm
Sein Rudel unkontrollierbar doch es folgt ihm brav
Der Hunger so groß immer auf der Jagd
Die Augen trüb, doch die Zähne noch scharf
Der Raum zu eng zum Atmen
Doch auch die aller schärfsten Krallen werden stumpf auf der Straße
Darum nur Knappheit, ein knurrender Magen
Es gibt fast nur noch Wölfe verkleidet als Schafe
Also zieht er hier weg
Weil auf verbranntem Boden keine Pflanze mehr wächst
So bleibt der Rest für den Rest
Denn nur wer als erster kommt ist der, der immer genügend Fleisch hat
Vom Gamma zum Alpha, vom Welpen zum Leitwolf
Ist einer der besten, einer der letzten dieser Art
Teilt sein Fressen auch mit dem schwächsten Glied der Kette, wenn es ihn fragt
Lebt nach ungeschriebenen Regeln, durch seine Adern fließt noch Ehre
Er weiß genau man muss sie auch haben, als immer nur drüber zu reden“⠀
aus Kontra K – Wölfe

 

# # # # # # # # # # #

13.12.2018

Was denkst du?

contact

twitter · facebook · instagram · flickr · 500px · tumblr 

impressum